„love your ocean“ – Unterwasserwelten auf der Boot in Düsseldorf

Vom 19.- 27.1. waren wir auf der BOOT in Düsseldorf. Mit unserem Film „Watermorphosis“ haben wir in der Halle „ Love your ocean“  Unterwasserwelten repräsentiert. „Love your ocean“ ist eine Nachhaltigkeitsinitiative der Deutschen Meeresstiftung mit dem Ziel, den Meeres- und Gewässerschutz in den Fokus zu bringen. In deren Rahmen wurden alle möglichen Organisationen und Projekte zu den Themen Meeresschutz und  Nachhaltigkeit  vorgestellt.

Hast du die Unterwasserwelt schon mal durch eine Virtual-Reality-Brille entdeckt? Die Welt der Tiefe aus Sicht eines Tauchers gesehen und dabei aber an Land gestanden?

Bei unserem Stand haben wir interessierten Besuchern die Unterwasserwelt näher gebracht ohne, dass sie aktiv ins Wasser gehen mussten.  Aus vier Filmen konnte einer ausgewählt und durch die VR-Brille angeschaut werden, einer davon war „Watermorphosis“. Das Besondere an den Brillen ist, dass man einen 360 Grad Blickwinkel hat und sich in alle Richtungen drehen und gucken kann und somit das Gefühl hat selber in diese wundervolle Welt abzutauchen. Natürlich sollte das Thema Meeresschutz auch mit einfließen, sodass es zwar eine tolle Erfahrung für unsere Besucher war die Unterwasserwelt zu bestaunen, jedoch vielen auch klar wurde, dass noch einiges getan werden muss, um diese auch zu erhalten! Die Verschmutzung der Meere durch Plastik stand dabei besonders im Fokus, wir haben mit den Besuchern  Ideen und Erfahrungen über den alltäglichen Gebrauch von Plastik diskutiert und wie man die Verschmutzung aufhalten kann.

Die  „Love your Oceans“- Halle hatte eine eigene Bühne, auf der wir die Messebesucher jeden Tag über das Camp und die Idee von Unterwasserwelten  informiert haben. Auf der Bühne wurden super interessante Themen besprochen und man wurde stündlich von tollen Projekten und Leuten inspiriert, die alle das gleiche Ziel haben: Unsere Ozeane zu erforschen, zu schützen und zu erhalten. Auch unser guter Freund Pari Kobbe von „ Making  Oceans Plastik Free“ hat sein Tassini Projekt vorgestellt!

Mit Emily Penn auf der Boot

Wenn an unserem Stand mal nicht so viel los war konnten wir Teilnehmer ein bisschen die riesige Messe erkunden und mit Menschen aus allen möglichen Ländern und Bereichen des Wassersports Erfahrungen austauschen.

Wir haben uns sehr gefreut, dass wir unser Projekt auf der BOOT vorstellen konnten, mit „Watermorphosis“ mehr Leute erreichen und hoffentlich bei dem ein oder anderen die Lust aufs Freitauchen und dem Gewässerschutz wecken konnten.

Vielen Dank an die Deutsche Meeresstiftung, die es ermöglicht hat, dass Unterwasserwelten einen Beitrag zu „Love your Ocean“  leisten durften,  hoffentlich bis zum nächsten Jahr!

Daniel stellt Unterwasserwelten auf der Boot vor.

 Wir freuen uns sehr auf das Camp 2019 und hoffen viele von euch dort zu sehen und mit euch abzutauchen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.